Inhalt

Aufgaben des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Senioren

Der Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Senioren ist zuständig für die Beratung von Sozialhilfeangelegenheiten (Sozialhilfe, Vertriebenen- und Flüchtlingshilfe, Altenhilfe, Hilfe für behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen, Hilfe für Obdachlose) und die Angelegenheiten des öffentlichen Gesundheitsdienstes.

Der Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Senioren berät die Planung wiederkehrender allgemeiner Hilfsprogramme, die in städtischen Einrichtungen durchgeführt werden. Er entscheidet über die Richtlinien für die Gewährung von Zuschüssen zur Förderung der freien Wohlfahrtspflege, Grundsatzfragen zur Gestaltung der wirtschaftlichen Familienförderung, Grundsatzfragen zur Gestaltung der Betreuung älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger im Rahmen der Altenhilfe und sonstige soziale Betreuungsmaßnahmen einschließlich der Betreuung von behinderten und von Behinderung bedrohter Menschen, Ausländerinnen und Ausländern sowie Asylbewerberinnen und Asylbewerber.